Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Verhindern Sie, dass Ihre Trainingsroutine eine „einmalige Sache“ wird. Anstatt auf die beruhigenden Effekte des Trainings zu warten, kann eine seitenwechselnde Vibrationsplatte dazu beitragen, jede Einheit zu optimieren. Solche Geräte können Ihre Gewichtstrainingssitzungen dynamischer gestalten. Sie helfen, Ihre Erholungszeit zwischen den Trainingseinheiten zu verkürzen und assistieren dabei, mit der seitenwechselnden Vibrationsplatte mehr Muskelmasse aufzubauen.

Wir haben viele der beliebtesten seitenalternierende Vibrationsplatten getestet, um herauszufinden, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. In diesem Artikel schlüsseln wir unsere Bewertung auf, damit du herausfinden kannst, welche Seitenwechselmaschine die richtige für dich ist.

Die besten seitenalternierenden Vibrationsplatten

Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte

Testsieger
Bluefin Fitness 4D
9.4/10Our Score

Die Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte ist eine sehr hochwertige und cool aussehende Vibrationsplatte. Mit dem umfangreichen Zubehör und den vielen Features bietet unser Testsieger so viel wie Profi-Modelle, ist aber deutlich günstiger.

MAXOfit Multi Vibrationsplatte

Sehr leise 4D Vibrationsplatte
Skandika 4D Vibrationsplatte V2500
9.4/10Our Score
  • ✔ EFFEKTIVES TRAINING: Der kraftvolle, leise Motor mit innovativer Oszillationstechnologie und einer Amplitude von 10 mm sorgt für eine hohe Leistung. Mit 3 verschiedenen Trainingsprogrammen sowie einem manuellen Modus und 30 Intensitätsstufen können effektive Ganzkörper-Workouts zu Hause absolviert werden.
  • ✔ GESÜNDER LEBEN: Das Vibrationstraining sorgt für mehr Ausdauer, weniger Gewicht, bessere Durchblutung, gute Kalorienverbrennung, mehr Muskelmasse und straffere Haut – und zwar bei regelmäßiger Nutzung in nur 10 Minuten täglich.
  • ✔ HOCHWERTIGE AUSSTATTUNG: Die Vibrationsplatte besitzt ein intuitiv bedienbares Touch-Display, Trainingsbänder für ein effektives Ganzkörpertraining, eine Fernbedienung sowie integrierte Transportrollen. Zusätzliche Smart LEDs ermöglichen die Überwachung der Trainingsintensität. Außerdem verfügt die V2500 über einen integrierten Bluetooth-Lautsprecher, der während des Trainings für motivierende Musik sorgt.
  • ✔ KOMPAKTE ABMESSUNGEN: Die Vibrationsplatte hat ein geringes Maß von 78 x 44 x 18 cm bei einem Gewicht von 15 kg. Durch die integrierten Transportrollen lässt sich das Fitnessgerät nach dem Training schnell und einfach verstauen.
  • ✔ INNOVATIVES CURVED DESIGN: Das Curved Design bietet maximalen Kontakt mit der extra großen, rutschfesten Trainingsfläche (630 x 330 mm), um das Training noch effektiver zu gestalten. So können mit unterschiedlich breiter Fußstellung verschiedene Muskeln trainiert werden.

Seitenalternierende Vibrationsplatte Ratgeber: Die wichtigsten Kaufkriterien

Was zeichnet die besten seitenalternierenden Vibrationsplatten aus? Wie wir feststellen mussten, unterscheiden sich die besten Seitenalternierende Vibrationsplatte in Sachen Ausstattung, Verarbeitung und Qualität deutlich von anderen Seitenalternierende Vibrationsplatte Modellen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Damit du weißt, worauf du beim Kauf achten musst, verraten wir dir hier, welche Features richtig wichtig sind.

Motor

Eine Seitenalternierende Vibrationsplatte sollte über einen Motor mit einer soliden Leistung verfügen. Für Personen mit Normalgewicht ist eine Leistung von 200 Watt ausreichend, während schwerere Personen Seitenalternierende Vibrationsplatte mit einem leistungsstärkeren Motor benötigen. Empfehlenswert ist ferner eine Seitenalternierende Vibrationsplatte mit einem möglichst leisen Motor.

Leistung

Damit eine Seitenalternierende Vibrationsplatte Ihre Bemühungen beim Abnehmen und Muskelaufbau unterstützen kann, muss sie entsprechend kraftvoll sein. Die Gesamtleistung der Elektromotoren der Seitenalternierende Vibrationsplattesollte mindestens 800 – 1.000 Watt betragen. Je schwerer der Benutzer ist, um so größer muss die Leistung der Motoren sein.

Frequenzbereich

Die meisten Seitenalternierende Vibrationsplatte benutzen einen Frequenzbereich zwischen 5 – 40 Hz. Gute Modelle gestatten, den Frequenzbereich zu verstellen. Senioren und Kranke sollten beispielsweise mit einer Seitenalternierende Vibrationsplatte trainieren, die niedrige Frequenzen ermöglicht, während für ein intensives Workout höhere Frequenzen besser sind. Oberhalb von 40 Hz sind die Vibrationen jedoch schädlich.

Amplitude

Die Intensität eines Trainings mit einer Seitenalternierende Vibrationsplatte hängt von der Frequenz und der Amplitude ab. Kann die Amplitude besonders genau und vielfältig eingestellt werden, so lässt sich das Training umso besser steuern.

Standfläche und Belastbarkeit

Die Seitenalternierende Vibrationsplatte sollte über eine möglichst große Standfläche verfügen. Damit Sie darauf sicheren Halt finden, gehört ein Anti-Rutsch-Belag zur Grundausstattung der Seitenalternierende Vibrationsplatte. Achten Sie beim Kauf auch auf das zulässige Höchstgewicht. Sie finden die Angabe in der Produktbeschreibung. Mindestens 120 kg sind empfohlen.

Geschwindigkeitsstufen

Angeboten werden seitenalternierenden Vibrationsplatten mit 120 bis 180 Geschwindigkeits- bzw. Intensitätsstufen. Je mehr Stufen zur Verfügung stehen, desto individueller kann man das Frequenztraining mit einer Seitenalternierende Vibrationsplatte absolvieren. Die Frequenz einer Seitenalternierende Vibrationsplatte gibt dabei an, wie häufig sich Platte in der Sekunde auf und ab bewegt. Das hochfrequente Training mit einer Seitenalternierende Vibrationsplatte im Bereich 20 bis 35 Hz ist vor allem für den Muskelaufbau und für trainierte Anwender geeignet. Die Seitenalternierende Vibrationsplatte sollte für die erste Trainingseinheiten, aber auch für die Muskelentspannung und Verbesserung der Koordination, eine niedrige Frequenz (1-12 Hz) bzw. mittlere Frequenz (12-20 Hz) unterstützen. Daher sollte bei einer Seitenalternierende Vibrationsplatte in jedem Fall alle Frequenzbereiche einstellbar sein.

Trainingsprogramme

Gerade für Anfänger ist es sinnvoll, wenn auf Seitenalternierende Vibrationsplatte bereits einige Trainingsprogramme voreingestellt sind. So kann man auch ohne Erfahrung mit passenden Übungen zum Aufwärmen, zur Fettverbrennung oder zum Muskelaufbau beginnen.

Display

Das Display einer Seitenalternierende Vibrationsplatte sollte hell sein und sich auch aus dem Stand gut ablesen lassen. Darauf sollten wichtige Informationen wie Dauer des Trainings, gewähltes Trainingsprogramm und Frequenzbereich angezeigt werden. Hochwertige seitenalternierenden Vibrationsplatten zeigen zusätzlich durch eine Änderung der Farbe eine Änderung der Geschwindigkeit an.

Lautstärke

Der Antrieb einer Seitenalternierende Vibrationsplatte erfolgt durch einen oder mehrere Elektromotoren. Wählen Sie Modelle mit möglichst leisen Motoren. Top seitenalternierenden Vibrationsplatten erreichen Betriebsgeräusche von 55 dB. Das entspricht der Lautstärke eines normalen Regenfalls und wird noch als angenehm empfunden.

Zubehör

Empfehlenswert für eine Seitenalternierende Vibrationsplatte ist eine Fernbedienung. Sie erspart Ihnen das Bücken beim Ein- und Ausschalten oder bei der Wahl des Trainingsprogramms. LED Leuchten an der Seitenalternierende Vibrationsplatte zeigen Ihnen an, was und wie intensiv Sie gerade trainieren. Fitness- oder Trainingsbänder erweitern die Einsatzmöglichkeiten der Vibrationsplatte.

Preis

Eine gute Seitenalternierende Vibrationsplatte kostet natürlich auch etwas Geld. Sie sollten auf keinen Fall am falschen Ende sparen, denn gute Seitenalternierende Vibrationsplatte erzielen einen besseren Trainingseffekt.

Ich arbeite seit 15 Jahren als Fitnesstrainer, Berater für Firmen-Fitness und bin als Ernährungscoach tätig. Mein Motto: Fitness ist mentaler Sport. Unsere größte Schwäche ist das Aufgeben. Da jeder Mensch individuelle Bedürfnisse hat, will ich gemeinsam mit meinen Trainingspartnern den bestmöglichen Weg zum persönlichen Ziel finden.