Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Arthritis ist eine weit verbreitete chronische Krankheit, die zu Schmerzen und Bewegungsstörungen führen kann. Übungen zur Stärkung der Muskulatur, Mobilitätstraining und Aerobic werden oft als Unterstützung für Menschen mit Arthritis empfohlen. Allerdings könnte das Training mit der Vibrationsplatte für einige Patienten eine wirksame Alternative zu herkömmlichen Übungen bieten.

Einige Studien haben gezeigt, dass Übungen mit Vibrationsplatten Menschen mit Arthrose helfen könnten, da die Beine eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und der Stabilität während des Trainings spielen.

Wir haben die 3 Vibrationsplatten getestet gegen Arthrose. In diesem Artikel werden wir sie dir vorstellen, damit du beim Kauf einer Vibrationsplatte eine informative Entscheidung treffen kannst.

Die besten Vibrationsplatten bei Arthrose

Testsieger: Die Bluefin 4D Vibrationsplatte

Testsieger
Bluefin Fitness 4D
9.4/10Our Score

Die Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte ist eine sehr hochwertige und cool aussehende Vibrationsplatte. Mit dem umfangreichen Zubehör und den vielen Features bietet unser Testsieger so viel wie Profi-Modelle, ist aber deutlich günstiger.

Die britische Firma Bluefin Fitness kann aber noch mehr. Sie hat eine 3. Platte im Angebot: Die Bluefin 4D Vibrationsplatte.

Es gibt bei dieser Platte neben der vertikalen und oszillierenden Vibration noch eine 3. Form, die Mikrovibration. Der 2. große Vorteil dieser Platte besteht darin, dass sie eine hohe Frequenzen bis 40 Hz abdeckt. Damit ermöglicht sie neben der Koordination und Ausdauer auch einen intensiven Muskelaufbau.

Genau diesen Muskelaufbau benötigt man bei Knieproblemen aller Art. Für Fortgeschrittene oder gut Trainierte ist diese Platte optimal geeignet, um Knieproblemen vorzubeugen oder vorhandene Knieprobleme zu verbessern oder sogar zu beheben.

Sicherlich musst du hier etwas tiefer in die Tasche greifen, aber wegen der guten Qualität der Bluefin Fitness Platten ist dieser Preis mehr als gerechtfertigt.

Mittelklasse-Variante: Miweba Sports MV300 4D Wave

Beste Mittelklasse Vibrationsplatte
Miweba Sports Wave MV300 4D
9.4/10Our Score

Die Miweba Sports Wave MV300 4D ist eine hochwertig verarbeitete Vibrationsplatte für bis zu 120 Kilogramm schwere Sportler. Die MV300 bietet diverse Zubehör sowie viele Funktionen und Programme. Uns gefallen die Bluetooth-Lautsprecher, die schicken LEDs und der günstige Preis für eine 4D Vibrationsplatte.

Die Miweba Sports Fitness 4D Vibrationsplatte ist mittels eines Armbandes zu steuern. Sie haben keine Fernbedienung mehr in der Hand und können sich vollkommen auf Ihr Training konzentrieren. Durch die Multi – Achsen – Vibration werden wieder alle Muskelgruppen erreicht.

Die Stabilität der gelenkumgebenden Muskulatur wird erreicht. Es gibt 3 vorprogrammierte Trainingsprogramme und 3 Vibrationszonen. Selbstverständlich hat die Miweba Sports Fitness 4D auch manuelle Programmiermöglichkeiten. 16 Intensitätsstufen sind kombinierbar.

Mit einem maximalen Körpergewicht von 150 Kg können auch Schwergewichte ohne Bedenken auf der Vibrationsplatte trainieren.

Bestes Sparmodell: Bluefin Ultra Slim Power

Beste günstige Vibrationsplatte
Bluefin Fitness Ultra Slim Power
9.4/10Our Score

Die Bluefin Fitness Ultra Slim Power Vibrationsplatte ist das beste Sparmodell. Die handliche Vibrationsplatte kann bis zu 150 Kilogramm tragen, bietet 180 unterschiedliche Intensitätsstufen, diverse Funktionen und kommt mit viel Zubehör.

Das Einsteigermodell Bluefin Fitness Ultra Slim hat umfangreiche Zubehörteile und ein großes Spektrum an Programmen. 180 unterschiedliche Intensitätsstufen sind einstellbar, wobei einige als fertige Übungsprogramme abrufbar sind.

Im Lieferumfang enthalten sind eine Fernbedienung und Bluetooth-Lautsprecher. Außerdem ein Poster mit diversen Übungen, ein Übungsbooklet – und ein Ernährungsbooklet. Der Motor hat 1000 Watt und ist viel leistungsstärker als die meisten Motoren anderer Platten. Auch für schwerere Patienten ist diese Platte geeignet, da sie bis 150 Kg belastbar ist.

Diese Platte arbeitet mit einer Frequenz von 5 – 12 Hz, ist also für den intensiven Muskelaufbau nicht so gut geeignet, sondern eher für die Propriozeption, die Reizweiterleitung der Stellung des Kniegelenks an das Gehirn. Die automatische Korrektur der Gelenkstellung passiert wieder mit der autochthonen Muskulatur. Diese Platte arbeitet ausschließlich mit der seitenalternierenden Wipp-Vibration.

Vibrationsplatte bei Arthrose Ratgeber: Die wichtigsten Kaufkriterien

Was zeichnet die besten Vibrationsplatten bei Arthrose aus? Wie wir feststellen mussten, unterscheiden sich die besten Vibrationsplatte bei Arthrose in Sachen Ausstattung, Verarbeitung und Qualität deutlich von anderen Vibrationsplatte bei Arthrose Modellen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Damit du weißt, worauf du beim Kauf achten musst, verraten wir dir hier, welche Features richtig wichtig sind.

Motor

Eine Vibrationsplatte bei Arthrose sollte über einen Motor mit einer soliden Leistung verfügen. Für Personen mit Normalgewicht ist eine Leistung von 200 Watt ausreichend, während schwerere Personen Vibrationsplatte bei Arthrose mit einem leistungsstärkeren Motor benötigen. Empfehlenswert ist ferner eine Vibrationsplatte bei Arthrose mit einem möglichst leisen Motor.

Leistung

Damit eine Vibrationsplatte bei Arthrose Ihre Bemühungen beim Abnehmen und Muskelaufbau unterstützen kann, muss sie entsprechend kraftvoll sein. Die Gesamtleistung der Elektromotoren der Vibrationsplatte bei Arthrosesollte mindestens 800 – 1.000 Watt betragen. Je schwerer der Benutzer ist, um so größer muss die Leistung der Motoren sein.

Frequenzbereich

Die meisten Vibrationsplatte bei Arthrose benutzen einen Frequenzbereich zwischen 5 – 40 Hz. Gute Modelle gestatten, den Frequenzbereich zu verstellen. Senioren und Kranke sollten beispielsweise mit einer Vibrationsplatte bei Arthrose trainieren, die niedrige Frequenzen ermöglicht, während für ein intensives Workout höhere Frequenzen besser sind. Oberhalb von 40 Hz sind die Vibrationen jedoch schädlich.

Amplitude

Die Intensität eines Trainings mit einer Vibrationsplatte bei Arthrose hängt von der Frequenz und der Amplitude ab. Kann die Amplitude besonders genau und vielfältig eingestellt werden, so lässt sich das Training umso besser steuern.

Standfläche und Belastbarkeit

Die Vibrationsplatte bei Arthrose sollte über eine möglichst große Standfläche verfügen. Damit Sie darauf sicheren Halt finden, gehört ein Anti-Rutsch-Belag zur Grundausstattung der Vibrationsplatte bei Arthrose. Achten Sie beim Kauf auch auf das zulässige Höchstgewicht. Sie finden die Angabe in der Produktbeschreibung. Mindestens 120 kg sind empfohlen.

Geschwindigkeitsstufen

Angeboten werden Vibrationsplatten bei Arthrose mit 120 bis 180 Geschwindigkeits- bzw. Intensitätsstufen. Je mehr Stufen zur Verfügung stehen, desto individueller kann man das Frequenztraining mit einer Vibrationsplatte bei Arthrose absolvieren. Die Frequenz einer Vibrationsplatte bei Arthrose gibt dabei an, wie häufig sich Platte in der Sekunde auf und ab bewegt. Das hochfrequente Training mit einer Vibrationsplatte bei Arthrose im Bereich 20 bis 35 Hz ist vor allem für den Muskelaufbau und für trainierte Anwender geeignet. Die Vibrationsplatte bei Arthrose sollte für die erste Trainingseinheiten, aber auch für die Muskelentspannung und Verbesserung der Koordination, eine niedrige Frequenz (1-12 Hz) bzw. mittlere Frequenz (12-20 Hz) unterstützen. Daher sollte bei einer Vibrationsplatte bei Arthrose in jedem Fall alle Frequenzbereiche einstellbar sein.

Trainingsprogramme

Gerade für Anfänger ist es sinnvoll, wenn auf Vibrationsplatte bei Arthrose bereits einige Trainingsprogramme voreingestellt sind. So kann man auch ohne Erfahrung mit passenden Übungen zum Aufwärmen, zur Fettverbrennung oder zum Muskelaufbau beginnen.

Display

Das Display einer Vibrationsplatte bei Arthrose sollte hell sein und sich auch aus dem Stand gut ablesen lassen. Darauf sollten wichtige Informationen wie Dauer des Trainings, gewähltes Trainingsprogramm und Frequenzbereich angezeigt werden. Hochwertige Vibrationsplatten bei Arthrose zeigen zusätzlich durch eine Änderung der Farbe eine Änderung der Geschwindigkeit an.

Lautstärke

Der Antrieb einer Vibrationsplatte bei Arthrose erfolgt durch einen oder mehrere Elektromotoren. Wählen Sie Modelle mit möglichst leisen Motoren. Top Vibrationsplatten bei Arthrose erreichen Betriebsgeräusche von 55 dB. Das entspricht der Lautstärke eines normalen Regenfalls und wird noch als angenehm empfunden.

Zubehör

Empfehlenswert für eine Vibrationsplatte bei Arthrose ist eine Fernbedienung. Sie erspart Ihnen das Bücken beim Ein- und Ausschalten oder bei der Wahl des Trainingsprogramms. LED Leuchten an der Vibrationsplatte bei Arthrose zeigen Ihnen an, was und wie intensiv Sie gerade trainieren. Fitness- oder Trainingsbänder erweitern die Einsatzmöglichkeiten der Vibrationsplatte.

Preis

Eine gute Vibrationsplatte bei Arthrose kostet natürlich auch etwas Geld. Sie sollten auf keinen Fall am falschen Ende sparen, denn gute Vibrationsplatte bei Arthrose erzielen einen besseren Trainingseffekt.

Ich arbeite seit 15 Jahren als Fitnesstrainer, Berater für Firmen-Fitness und bin als Ernährungscoach tätig. Mein Motto: Fitness ist mentaler Sport. Unsere größte Schwäche ist das Aufgeben. Da jeder Mensch individuelle Bedürfnisse hat, will ich gemeinsam mit meinen Trainingspartnern den bestmöglichen Weg zum persönlichen Ziel finden.