Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Vibrationstraining ist beliebt, denn die Muskeln sollen damit gestählt werden, die Dellen der Haut sollen damit verschwinden und die Pfunde sollen schmelzen. Die Vibrationslatten sind daher richtige Fitnessgeräte, die auch als Power Plate bezeichnet werden.

Bei den Vibrationsplatten gibt es im Inneren mehrere Motoren und damit wird die Platte in Schwung gebracht. Die Vibrationen können sich dann auf Muskulatur und Körper übertragen.

Einige Modelle vibrieren relativ stark und gerade bei rutschigen Böden kann es zur Instabilität kommen. Am besten ist, wenn eine Unterlage für die Fitnessgeräte genutzt wird. Der Boden wird damit geschont, die Standfestigkeit der Sportgeräte wird dadurch erhöht und die Schwingen werden gedämpft.

Gerade in Mietwohnungen kann dies sehr vorteilhaft sein, damit die angrenzenden Nachbarn nicht durch die Vibrationen gestört werden. Die Unterlagen werden beispielsweise bei Teppichböden weniger benötigt, doch bei Laminat oder Parkett können die Vibrationen oft stark wahrgenommen werden.

Da stellt sich die Frage: Vibrationsplatten auf Laminat – Geht das?

Außerdem ist der Bodenbelag für die reinen Trainingsgeräte auch etwas zu rutschig, was am Ende nicht selten auch zu Beschädigungen des Bodens führen kann. Besser wird eine Unterlage genutzt, die bei Nicht-Benutzung auch wieder platzsparend verstaut werden kann.

Wie stark vibrieren die Rüttelplatten?

Wer sich für den Kauf einer Vibrationsplatte für die eigenen vier Wände entscheidet, macht sich oft Gedanken, wie stark die Vibrationen wohl in der unteren Nachbarwohnung zu spüren sind und ob das Laminat durch das Sportgerät beschädigt werden könnte.

Tatsächlich lassen sich die Vibrationen auf der Platte je nach Trainingsintention individuell einstellen. Die stärkste Vibrationsstufe ist dabei schon recht intensiv. Daher sollte man beim Training immer eine Unterlage für die Platte nutzen.

Kann das starke Vibrieren ein Problem sein?

Zwar sind moderne Rüttelplatten so verarbeitet, dass sie leise ihren Dienst tun, die intensiven Vibrationen können aber doch für spürbare Schwingungen in unterliegenden Wohnungen sorgen.

Auch können durch die Bewegungen, die während der Vibrationen erzeugt werden, empfindliche Bodenbeläge schädigen.

Eine Unterlage sorgt für Sicherheit

Eine rutschfeste Unterlage für die Vibrationsplatte ist daher immer empfehlenswert. Diese schützt nicht nur das Laminat und Ihre Nachbarn vor einer möglichen Lärmbelästigung, sondern hilft dem Anwender auch beim Training, denn die Unterlage verhindert ebenso das ungewollte Verrutschen der Vibrationsplatte.

Die besten Vibrationsplatten Unterlegmatten für Laminat

AngebotBestseller Nr. 1
BAUHELD® Antivibrationsmatte [60x60x0,6cm] - Zuschneidbare Antirutsch-Unterlage [Made in Germany] -...
  • 🛡️ RUTSCHFEST UND BESTÄNDIG - Unsere...
  • ✔️ MULTI-FUNKTIONELL - Ob als Schalldämmung oder...
  • ✂️ INDIVIDUELL ZUSCHNEIDBAR - Mit dem...
  • 💪 DEUTSCHE QUALITÄT – Unsere Anti Vibration...
Bestseller Nr. 2
Skandika Bodenschutzmatte für Heimtrainer Rudergeräte und Vibrationsplatten | Made in Germany,...
  • ✔ MADE IN GERMANY: Unsere hochwertige...
  • ✔ VIELSEITIG: Die Skandika Matte ist für fast alle...
  • ✔ SCHUTZ FÜR IHREN BODEN: Die Bodenmatten bietet...
  • ✔ LÄRMSCHUTZ: Die Bodenmatte reduziert...
AngebotBestseller Nr. 3
4-6 mm Bodenschutzmatte für Fitnessgeräte Heimtrainer –Sport Multifunktionsmatte, Fitnessmatte...
  • EXTREM STRAPAZIERFÄHIG: Ihr Boden wird nicht...
  • MULTIFUNKTIONSMATTE: Die Bodenschutzmatte schützt den...
  • SICHER UND KOMFORTABEL: Ihr Workout wird leiser und...
  • HOCHWERTIGES MATERIAL: Konstruiert aus dem besten...

Fazit

Wer mit Vibrationsplatten trainiert, sollte auch eine Unterlage nutzten. Der Boden sollte immer geschont werden und die Standsicherheit wird erhöht.

Die Matten können platzsparend aufgeräumt werden, wenn sie nicht benötigt werden. Auch wenn die Matten nicht gerade günstig sind, so sind sie sehr langlebig. Die Matten können zudem vielseitig genutzt werden und so auch beispielsweise für Outdoor-Sport. 

Ich arbeite seit 15 Jahren als Fitnesstrainer, Berater für Firmen-Fitness und bin als Ernährungscoach tätig. Mein Motto: Fitness ist mentaler Sport. Unsere größte Schwäche ist das Aufgeben. Da jeder Mensch individuelle Bedürfnisse hat, will ich gemeinsam mit meinen Trainingspartnern den bestmöglichen Weg zum persönlichen Ziel finden.