Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Explosivkraft ist eine wesentliche Fähigkeit für Sportler, die in Disziplinen mit hohen Anforderungen an Stärke und Schnelligkeit erfolgreich sein möchten. Sie befähigt Athleten zu schnellen und kraftvollen Bewegungsabläufen. Dieser Artikel erläutert, was Explosivkraft ist, liefert Beispiele für das Training dieser Kraft und erklärt, wie man seine Explosivkraft verbessern kann.

  • Steigerung der Schnellkraft: Durch spezielle Übungen wird die Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur trainiert und die neuronale Ansteuerung verbessert.
  • Bedeutung für den Erfolg im Sport: Gute Schnellkraft ist eine essenzielle Eigenschaft für Sportlerinnen und Sportler, die in Disziplinen mit hohen Anforderungen an die Kraftentfaltung und Schnelligkeit erfolgreich sein wollen.
  • Training der Schnellkraft: Regelmäßiges und gezieltes Training ist notwendig, um eine gute Schnellkraft zu erlangen, die nicht allein durch Muskelkraft oder -masse zu erreichen ist.

Schnellkraft Definition

Schnellkraft bezeichnet im Bereich Fitness und Sport die Fähigkeit, möglichst schnell und kraftvoll eine Bewegung auszuführen. Dabei geht es primär darum, die Muskulatur in kurzer Zeit auf maximale Leistung zu bringen. Schnellkraft ist insbesondere bei sportlichen Aktivitäten wie Sprinten, Springen und Werfen von Bedeutung, da hier die zeitliche Komponente eine entscheidende Rolle spielt.

Um die Schnellkraft zu verbessern, werden spezielle Übungen durchgeführt, die darauf abzielen, die Schnellkraftfähigkeit der betroffenen Muskulatur zu steigern. Hierbei kommen oft explosive Bewegungen zum Einsatz, die mit hohen Geschwindigkeiten ausgeführt werden. Hierdurch wird die Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur trainiert und die neuronale Ansteuerung verbessert.

Schnellkraft ist allerdings nicht allein durch Muskelkraft oder -masse zu erreichen, sondern erfordert auch eine hohe Anspannung und Koordination der Muskulatur. Eine gute Schnellkraft lässt sich nur durch regelmäßiges und gezieltes Training erlangen und ist somit eine essenzielle Eigenschaft für Sportlerinnen und Sportler, die in Disziplinen mit hohen Anforderungen an die Kraftentfaltung und Schnelligkeit erfolgreich sein wollen.

Beispiele

  1. Das Training der Schnellkraft ist für Sprinterinnen und Sprinter von großer Bedeutung.
  2. Die verbesserte Schnellkraft ermöglicht es Leichtathletinnen und Leichtathleten, weitere Sprünge zu wagen.
  3. Basketballerinnen und Basketballer benötigen eine gute Schnellkraft, um schnelle Dribblings und Bewegungen ausführen zu können.
  4. Eishockeyspielerinnen und -spieler trainieren regelmäßig die Schnellkraft, um schneller auf dem Eis zu sein und präzise Schüsse abgeben zu können.
  5. Im Tischtennis ist eine hohe Schnellkraft notwendig, um den Ball mit Tempo und Spin zurückzuspielen.
  6. Gewichtheberinnen und Gewichtheber benötigen eine starke Schnellkraft, um bei Wettkämpfen hohe Gewichte stemmen zu können.
  7. In der Leichtathletik wird die Schnellkraft in Disziplinen wie dem Weitsprung oder Kugelstoßen eingesetzt.
  8. Turnerinnen und Turner trainieren die Schnellkraft, um schneller und kraftvoller Bewegungen auf dem Balken oder Barren ausführen zu können.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Schnellkraft und Krafttraining?
Während Krafttraining auf die Maximalkraft abzielt, geht es bei Schnellkraft darum, die Muskeln schnell auf maximale Leistung zu bringen. Das Training nutzt deshalb spezielle Übungen, die auf explosive Bewegungen setzen.

Wie kann ich meine Schnellkraft steigern?
Um die Schnellkraft zu verbessern, werden Übungen durchgeführt, die darauf abzielen, die Muskulatur zu trainieren. Dies können unter anderem Plyometrie-Übungen, wie z.B. Sprungtraining, sein. Zusätzlich können auch Gewichtheber- oder Sprintübungen genutzt werden.

Warum ist Schnellkraft für Athletinnen und Athleten so wichtig?
Schnellkraft ist in vielen Sportarten von großer Bedeutung, da schnelle und kraftvolle Bewegungen oft über den Erfolg entscheiden. Gute Schnellkraft hilft somit Basketballerinnen und -spielern, Sprinterinnen und Sprintern oder auch Gewichtheberinnen und -hebern, ihre Leistungen zu optimieren.

Ich arbeite seit 15 Jahren als Fitnesstrainer, Berater für Firmen-Fitness und bin als Ernährungscoach tätig. Mein Motto: Fitness ist mentaler Sport. Unsere größte Schwäche ist das Aufgeben. Da jeder Mensch individuelle Bedürfnisse hat, will ich gemeinsam mit meinen Trainingspartnern den bestmöglichen Weg zum persönlichen Ziel finden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments