Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Liegestütze, ebenfalls bekannt als Push-ups, sind traditionelle Sport- und Fitnessübungen, die dabei helfen können, einen kräftigen Oberkörper aufzubauen. Sie können sie sowohl mit Gewichten als auch mit Ihrem eigenen Körpergewicht ausführen, und es gibt unzählige Variationen. In diesem Artikel erhalten Sie alle wichtigen Informationen über die Durchführung von Liegestützen und deren Nutzen.

  • Effektive Übung: Push-Ups sind eine effektive Übung zum trainieren des oberen Körperbereichs, zur Stärkung des Trizeps, Brust- und Schultermuskulatur.
  • Grundlage für Fortgeschrittene Übungen: Push-Ups sind eine wichtige Grundlage für viele fortgeschrittenere Übungen im Bereich Fitness und Sport.
  • Flexible Intensität und Trainingsziel: Die Übung kann in vielen verschiedenen Variationen ausgeführt werden, um die Intensität und das Trainingsziel anzupassen.

Push-Ups Definition

Push-Ups (auch Liegestütze genannt) sind eine klassische Übung im Bereich Fitness und Sport, die hauptsächlich den Trizeps, die Brustmuskulatur und die Schultermuskulatur trainiert. Die Übung kann sowohl mit dem eigenen Körpergewicht als auch mit Gewichten ausgeführt werden.

Die Ausgangsposition für Push-Ups ist in Bauchlage mit gestreckten Armen und Händen auf dem Boden und den Füßen aufgestellt, wobei die Hände etwas weiter als schulterbreit positioniert sind. Der Körper bildet eine gerade Linie, während der Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule gehalten wird.

Die Übung wird durch das Beugen der Arme gestartet, wobei der Körper absenkt und die Ellbogen nahe am Körper gehalten werden. Nachdem die Brust den Boden fast berührt hat, wird der Körper wieder hochgedrückt, indem die Arme gestreckt werden.

Push-Ups sind eine effektive Übung zur Stärkung des oberen Körperbereichs und können in vielen verschiedenen Variationen ausgeführt werden, um die Intensität und das Trainingsziel anzupassen. Die Übung ist auch eine wichtige Grundlage für viele fortgeschrittenere Übungen im Bereich Fitness und Sport.

Beispiele

  1. Ich mache täglich Push-Ups, um meine oberen Körpermuskeln zu stärken.
  2. Für meinen Zirkeltraining hinzufüge ich immer mindestens 20 Push-Ups.
  3. Die Trainerin korrigierte meine Haltung während der Push-Ups und zeigte, wie ich sie richtig ausführen kann.
  4. Ich habe gestern zu viele Push-Ups gemacht und meine Arme tun jetzt weh.
  5. Push-Ups können eine Herausforderung sein, aber mit regelmäßigem Training verbessert man seine Technik schnell.
  6. Diese Erhöhung von Push-Ups ist wirklich hart, aber ich will mich nicht unterkriegen lassen.
  7. Der Wettbewerb begann mit einem Push-Up-Test, um zu sehen, wer die meisten Wiederholungen schafft.
  8. Ich denke, ich werde heute Push-Ups üben, weil sie meine Lieblingsübung sind.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen einem engen und einem breiten Push-Up?
Bei einem breiten Push-Up sind die Hände weiter als schulterbreit voneinander entfernt, um mehr Spannung auf die Brustmuskulatur zu bringen. Ein enger Push-Up ist effektiver für den Trizeps und die Schultermuskulatur und die Hände sind näher beieinander platziert.

Machen Push-Ups die Brüste kleiner?
Es ist ein häufiges Missverständnis, dass Push-Ups Brüste kleiner machen, aber das ist nicht der Fall. Push-Ups sind eine Übung zur Stärkung der Brustmuskulatur, die Brüste jedoch nur aus Fett- und Drüsengewebe bestehen.

Wie viele Push-Ups sollte ich am Tag machen?
Die Antwort darauf hängt von Ihrem Fitnesslevel ab, aber es ist ideal, sich langsam zu steigern. Beginnen Sie mit einer Anzahl, die Sie bequem bewältigen und erhöhen Sie sie allmählich. Ein gutes Ziel sind 3 Sätze mit 10-15 Wiederholungen pro Satz, 3-4 Mal pro Woche.

Ich arbeite seit 15 Jahren als Fitnesstrainer, Berater für Firmen-Fitness und bin als Ernährungscoach tätig. Mein Motto: Fitness ist mentaler Sport. Unsere größte Schwäche ist das Aufgeben. Da jeder Mensch individuelle Bedürfnisse hat, will ich gemeinsam mit meinen Trainingspartnern den bestmöglichen Weg zum persönlichen Ziel finden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments